Reise 2008 ex Weser jetzt Main

Wir habe es war gemacht…in Kassel auf Anraten des Bahnbediensteten ein Wochenendticket gebucht und heute um
8.30 Uhr in Kassel in Richtung Bamberg gestartet.
Die Bahn nennt es Erlebnisreise wir den blanken Wahnsinn.

In Kassel HBF in den wartenden RE gestiegen und dann haben wir uns über die vielen Leute gewundert….es wurden immer mehr. Es ging dann pünklich los und es wurde voller und voller. In Marburg passten keine Fahrräder mehr rein dachten wir, aber in Gießen kamen noch welche dazu.
Da wir in Friedberg umsteigen mussten direkt angefangen unsere Fahrräder freizulegen. Die Fahrt dauert 20min, die wir auch brauchten um an unsere Räder zu kommen. Der Vorteil liegt eindeutig bei denen die zum Schluß einsteigen.

In Friedberg dan in einen Bummelzug nach Hanau rein.

In Hanau dann in den RE nach Würzburg, da liegen dann schon die Nerver blank. Wir habe die vorletzten 2 Plätze für Räder erwischt und in Richtung Würzburg wollten immer Leute mit und ohne Gepäck, mit und ohne rein. Da lagen die Nerven beim Zugpersonal und Passagieren extrem blank. Wir haben noch nie einen so vollen Zug gesehen, alle Plätze und die Gänge voll.

Nach 2h sind wir dann in Würzburg gelandet. Plötzlich rennt uns eine Tüte mit der Aufschrift des Optikers Kloppenburg aus Idstein über den Weg….Heimat ist halt überall.

Nach einer Kaffepause wartete schon der Zug nach Schweinfurt und es ging weiter. In Schweinfurt dann 2min Umsteigezeit (natürlich auf einen andern Gleis, also Treppe runter, Treppe rauf mit bepackten Rädern.

Nach 5 Zügen und 6h später sind wir dann in Bamberg gelandet. Das uns der Spass nur 37 € gekostet hat ist nicht wirklich ein Trost, Reisen nennt man das nicht.

In Bamberg hatten wir schon ein Hotel gebucht und wir konnten uns die wirklich schöne total volle Stadt ein wenig ansehen.

Das Volle hängt mit der Veranstaltung "Bamberg zaubert" zusammen, wir sind froh, das unser Hotel etwas abseits liegt.

Morgen geht es dann in Richtung Würzburg weiter.

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 19. Juli 2008 20:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Main 2008, Radtouren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben