Beiträge vom April, 2010

Wie wir zu einem Hase Pino kamen….Der Beginn

Sonntag, 25. April 2010 20:23

Am 25.04.2010 wollten wir mit unseren Rädern mal unsere Hausstrecke Idstein – Frankfurt fahren. Nach einigen Kilometern sehen wir in unseren Augenwinkeln in einem Vorort von Idstein plötzlich ein Tandem und eine Dame die es belud.

Also intuitiv die Räder rumgerissen und der Dame dann mal ein Gespräch aufgezwängt.

Sie war sehr kommunikativ, hat uns in den höchsten Tönen die Vorzüge des Gefährts – ein  Hase Pino — geschildert.
Irgendwie gesellte sich auch der Gatte, im Sprachjargon der Szene Captain genannt, dazu. Aber auch er war sehr zugänglich und so plauderten wir ein paar (mehr) Minuten. Anschließend trennten sich dann unsere Wege.

Auf der Fahrt nach FFM und der anschließenden Rückreise mit der Bahn haben wir uns ausführlich mit dem Gefährt, das wir auch schon einmal in der freien Wildbahn gesehen hatten, beschäftigt.

Das Ende der Diskussion war, das wir zunächst einmal ein Katalog bei Hase bestellt haben, der kam auch prompt, ansonsten ist die Kommunikation mit der Firma Hase mit ihren Kunden eher als suboptimal zu bezeichnen, wie wir später feststellen durften.

Aber die Lunte war gelegt.

 

Retrospektiv gesehen hatten wir bereits  schon mal am 17.07.2008 in Bad Karlshaven das Vergnügen…

Die erste Begnung
Die erste Begnung

Thema: Hase Pino | Kommentare (0) | Autor: